Altlußheim

Markus-Realschule Aufregender Bewerbertag mit bereichernden Erfahrungen / Experten stehen Schüler Rede und Antwort

Start ins Berufsleben soll kein Sprung ins kalte Wasser sein

Altlußheim.46 Schüler der Markus Realschule hatten die Chance, ins „kalte Wasser“ des Berufslebens zu springen. Ganz so kalt war dieser Sprung ins Berufsleben dann doch nicht, denn die Fachlehrer hatten den Bewerbertag und die Schüler gut vorbereitet.

Fünf Personalverantwortliche aus verschiedenen Firmen und Bereichen nahmen sich die Zeit, mit den Schülern aus der Jahrgangsstufe neun einzelne Vorstellungsgespräche zu führen. Hierbei wurden sie in einer zehnminütigen Gesprächssimulation befragt und konnten sich selbst präsentieren. Anschließend gab es ein zehnminütiges Feedback zu dem geführten Gespräch und zu ihrer Bewerbungsmappe.

Im Anschluss daran simulierten zwei weitere Experten mit den Schülern Vorstellungsgespräche in Gruppen zu drei bis vier Personen.

Zahlreiche Fragerunden

Nebst einem externen AOK-Mitarbeiter, der mit den Schülern Einstellungstests übte, gab es zudem noch die Möglichkeit in einer Gesprächs-, Austauschs- und Fragerunde mit einem ehemaligen Ausbildungsleiter alles rund ums Thema zu erfragen.

Am Ende sollten die Schüler den Tag Revue passieren lassen und ihn bewerten. Das Feedback von Schülerseite fiel insgesamt positiv aus. Sie hatten den Eindruck, dass es eine hilfreiche Veranstaltung war. Trotz einiger Aufregung konnten sie am Ende des Tages einiges über ihre Stärken und Schwächen kennenlernen und diese wertvolle Erfahrung mit in die Zukunft nehmen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional