Altlußheim

Schach- und Skatclub Mit einem Grillfest am Blausee beendet der Verein die Saison / Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinden Alt- und Neulußheim

Steffen Dussel mit zwei Pokalen ausgezeichnet

Altlußheim.Die Saisonabschlussfeier des Schach- und Skatclubs (SSC) fand in einem besonderen Rahmen statt. Für ein Wochenende war der Zeltplatz am Blausee gemietet worden. Wie bestellt, zeigte sich der Sommer mit perfektem Badewetter an diesem Wochenende von seiner besten Seite.

Bereits am Freitag nahmen vor allem die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Reihen des SSC den Platz in Besitz. Nachdem die Zelte aufgestellt waren, verbrachten sie den Abend und die Nacht bis in die frühen Morgenstunden mit Grillen, Schwimmen und Gesprächen am Lagerfeuer. Schach spielte dabei einmal fast gar keine Rolle. Im Laufe des folgenden Tages trafen viele weitere Mitglieder, oft in Begleitung ihrer Familien, ein.

„Schach für Anfänger“

Ab 14 Uhr fand die Veranstaltung „Schach für Anfänger“, die der SSC jedes Jahr im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinden Alt- und Neulußheim anbietet, auf dem Zeltplatz am Blausee statt. Unter Anleitung des Vorsitzenden Rainer Molfenter wurden den Kindern die Grundbegriffe des Spiels erklärt. Danach ging es zur Abkühlung ins Wasser, bevor wieder am Schachbrett die Köpfe rauchten. In einem kleinen Turnier wurde nun um den „Ferienpokal“ gespielt.

Am Samstagabend stand die Saisonabschlussfeier als Höhepunkt des Wochenendes an. Hierzu wurden zahlreiche weitere Mitglieder und Angehörige begrüßt. Wie immer gab es dabei einen offiziellen Teil mit der Ehrung der Vereinsmeister in den verschieden Wettbewerben.

Vereinsmeister im Blitz- und Schnellschach wurde Steffen Dussel vor Georg Prassas und Hans Krauss. In den langen Bedenkzeiten wurde ein Turnier in den Gruppen A, B und C gespielt. In der Gruppe A belegte Gastspieler Carsten Herwig den ersten Platz, aber der Vereinsmeistertitel geht, da dieser nur von Mitgliedern gewonnen werden kann, ebenfalls an Steffen Dussel. Den Sieg in der Gruppe B erspielte sich Alexander Pollmann. In der Gruppe C gewann Sandra Koch.

Erfrischung im Wasser gesucht

Nachdem der offizielle Teil des Abends beendet war, konnte der gesellige Teil beginnen. Nach einem Fußballspiel und anschließender Abkühlung im Wasser wurde wieder am Lagerfeuer bis tief in die Nacht viel erzählt und gelacht.

Am nächsten Morgen wirkten viele der Teilnehmer noch sehr verschlafen, doch das stärkende Frühstück und die Möglichkeit, sich im noch menschenleeren, spiegelglatten See zu erfrischen, sorgten dafür, dass die Müdigkeit bald verschwand.

Mit viel Spaß und idyllischer Atmosphäre konnte der SSC, vor allem dank der tatkräftigen Organisation durch Rainer Molfenter, seinen Vereinsmitgliedern und deren Familien ein ganz besonderes Abschlussfest bieten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional