Altlußheim

Kegelverein Zum Turnier treten nur sechs Team an

„Über die schwache Beteiligung enttäuscht“

Archivartikel

Altlußheim.Das Rheinpokalturnier des Kegelvereins fand in diesem Jahr mit nur sechs Mannschaften statt. Viele mussten im Vorfeld urlaubsbedingt absagen, wie der Verein mitteilt. Die Terminierung des Wettkampfes sei nicht ideal gewesen. Dennoch: Auch trotz der geringen Teilnehmerzahl bot der Kegelverein das Turnier an und freute sich über diejenigen, die mitmachten, zumal alle von ihnen von Beginn an regelmäßig an Wettkämpfen beteiligt waren.

Zum vierten Mal konnte sich SKC Hockenheim mit 2715 Holz den Turniersieg sichern, dicht gefolgt von SKC 46 Kronau mit 2707 Holz. Den dritten Platz belegte GW/VK Neulußheim mit 2658 Holz. Die Einzelwertung sicherte sich Tobias Kammer vom KSC 81 Hockenheim mit 487 Holz.

Am Abend nach dem ereignisreichen Turnier fanden die Siegerehrungen der Vereins- und Dorfmeisterschaften statt. Rainer Ueltzhöffer, der erste Vorsitzende im Kegelverein, resümierte: „Wir sind zwar einerseits über die schwache Beteiligung der aktiven Mannschaften etwas enttäuscht, aber es war uns wichtig, für die Teams, die sich gemeldet hatten, dennoch das Turnier anzubieten“. Und das habe sich dann auch ausgezahlt, „die Stimmung war sehr gut und der Zuspruch der Geehrten war die Mühe wert“, erklärte Ueltzhöffer den Anwesenden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional