Altlußheim

Sozialverband Nachmittag mit fröhlichen Liedern und unterhaltsamen Gedichten

VdK-Singers wollen keine Schokolade

Archivartikel

ALTLUSSHEIM.Zu einem bunten Nachmittag hatte der VdK-Ortsverband ins Hotel Blautannen eingeladen. Vorsitzende Silvia Zahn begrüßte zahlreiche Mitglieder und Reisefreunde, darunter den Ehrenvorsitzenden Hans Holzinger sowie Ursula Brenzinger vom VdK Neulußheim. Mit einem Frühlingsblumenstrauß wurde der Wirtin Alexandra Benz gedankt, die wie immer für eine sehr schöne Atmosphäre und gute Bewirtung sorgte.

Den musikalischen Auftakt übernahm der stellvertretende Vorsitzende Richard Schmitt mit Gitarre und Gesang. Die Ohrwürmer „Hello Mary Lou“, „Der Teufel hat den Schnaps gemacht“ und „Buona Sera Signorina“ wurden mit sehr viel Applaus und Zugabe belohnt.

Charlotte Fallmann begrüßte die Gäste mit einem Gedicht über „Die Zeit“. Die Besucher wurden mit dem Vortrag zum Nachdenken über die „kostbare Zeit“ angeregt. Während der dreistündigen Veranstaltung sparte das Publikum nicht mit Beifall.

Alleinunterhalter Werner Wittke am Keyboard gelang es mit einer gut ausgesuchten Auswahl bekannter Stimmungslieder für gute Laune zu sorgen und „Schwung“ unter seine zahlreichen Zuhörer zu bringen. So wurde immer wieder kräftig geklatscht und gesungen. Gaudi und Musik waren beim traditionellen „Bunten Nachmittag“ des VdK-Ortsverbands Garant für eine gelungene Veranstaltung.

Chayenne Steng spielte gekonnt Frühlingslieder auf ihrer Blockflöte, die Siebenjährige bekommt erst seit ein paar Monaten Unterricht. Nach der Kaffeepause wurden Fritz Köhler und Erna Büchner für treue Mitgliedschaft geehrt. Über die Kuchenspenden freute sich Silvia Zahn sehr und dankte allen Bäckerinnen. Viele Komplimente bekam Irene Müller für ihren lustigen Vortrag über ihre Oma.

Sketche und Trude Herr

Den Höhepunkt beim „Stimmung machen“ lieferte allerdings Silvia Zahn als „Trude Herr“ mit ihrer schmuck gekleideten, sechsköpfigen Formation der VdK-Singers ab. Sie mischten den Saal mit ihrem originellen Lied „Ich will keine Schokolade“ auf und erhielten viel Applaus für ihren Beitrag.

Ein Volltreffer war ebenso das Zwiegespräch von Irmtraud und Franz Drees. Döner mit allem drum und dran für den Franz. Irmtraud wollte lieber einen Döner ohne Kalorien, weil sie auf Diät war! Dabei verging die Zeit viel zu schnell und ein kurzweiliger, wunderschöner Nachmittag ging zu Ende.

In geselliger Runde konnten die Freunde des Ortsverbands ein paar schöne Stunden verbringen. Alle Gäste applaudierten der Vorsitzenden Silvia Zahn für die Organisation der gelungenen Veranstaltung. chf

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional