Brühl

Kabarett Frederic Hormuth gastiert in der Villa Meixner

Überraschende Wahrheiten

Brühl.Frederic Hormuth hat eine Meinung und keine Angst sie zu äußern. Den Kabarettisten interessiert aber vor allem, wie man eigentlich zu einer Meinung kommt und findet, dass man diese Meinung auch mal öfter hinterfragen sollte. Im Land tobt aus seiner Sicht der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln, Veganern, Bio-Burgern, Helikopter-Eltern und Burnout-Opfern.

Sie alle, und noch mehr, packt Hormuth in seinem aktuellen Programm „Halt die Klappe – Wir müssen reden“ am morgigen Donnerstag um 20 Uhr in der Villa Meixner verbal am Schlafittchen und schüttelt sie durch, bis man über sie lachen kann.

Hormuth möchte dabei überraschende Wahrheiten als knackige Pointen in den Geschmacksrichtungen „bitter“ und „süßsauer“ servieren.

Zwischendurch haut Frederic Hormuth abwechselnd in die Tasten oder auf den Buzzer. Letzteres, um mit seinem akustischen Notaus-Brummer für Ruhe zu sorgen. Und Ersteres, um mit seinen legendär schmissigen Song-Ohrwürmern gleich wieder einzuheizen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel