Brühl

Wohneigentumsverein

Adventskalender für „Appel + Ei“

Brühl.„Wir möchten Kindern in dieser schwierigen Zeit etwas Freude schenken”, sagt Harald Klatschinsky, Vorsitzender des Vereins Wohneigentum Brühl Rohrhof Ketsch, bei der Übergabe von 50 Schokoadvents-Kalendern an Alexander Schweitzer, stellvertretender Leiter des Tafelladens „Appel + Ei“.

Nachdem bei dem Verein Wohneigentum Brühl Rohrhof Ketsch (früher Siedler- und Eigenheim-Gemeinschaft) – wie bei vielen anderen Vereinen auch – eine Weihnachts- beziehungsweise Adventsfeier in diesem Jahr ausfallen wird, sollte für die bereits im Frühjahr bestellten und jetzt gelieferten Adventskalender ein neuer Verwendungszweck gefunden werden. Was liege näher, als diese an Kinder von benachteiligten Familien, die wohl am stärksten unter den derzeitigen Beschränkungen leiden, zu verschenken, teilt der Verein mit. Die Verteilung sei über den Tafelladen „Appel + Ei“ wohl der kürzeste Weg, um möglichst viele Kinder direkt zu erreichen. Rechtzeitig vor Beginn der Adventszeit konnte jetzt die Übergabe an Alexander Schweitzer erfolgen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional