Brühl

Alternative Lösung suchen

Archivartikel

Nicht alles, was sein darf, muss auch sein. Das könnte auch über der Sitzung des technischen Ausschusses stehen. Zwar sind Sitzungen der kommunalen Gremien von der Landesregierung explizit vom „Lockdown light“ ausgenommen, doch auch mit der im Vergleich zur großen Ratssitzung reduzierten Zahl an Kommunalpolitikern auf nur jedem zweiten Sitzplatz, mit einigen Verwaltungsmitarbeitern und den Besuchern war es schon vergleichsweise eng im Sitzungssaal.

Da mögen die Abstände zwischen den Plätzen genau vermessen worden sein – eng saß allerdings die Verwaltung, weshalb dort alle Mund-Nase-Bedeckungen trugen – doch die große Zahl an Menschen in dem dann doch recht kleinen Raum sorgte für ein gewisses Unbehagen bei manchem Teilnehmer. Solange die Festhalle noch nicht fertig ist, muss man meiner Meinung nach eine alternative Lösung finden.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional