Brühl

Jugendkunstschule Kinder fertigen gemeinsam mit Andrea Tewes fünf Vormittage lang bunte Skulpturen / Porenbeton bildet Basis der Werke

Aus Steinquadern werden Puzzleteile

Brühl.Konzentriert tupft die elfjährige Jalda weiße Acrylfarbe auf die großen Puzzleteile, die sie selbst geformt hat. Drei Stück sind es und sie strahlen in glitzerndem Gold und Silber. „Die stelle ich dann zu Hause hin“, verkündet sie, während sie – jetzt mit einem Pinsel – weiter Acrylfarbe auf der Fläche verteilt. „Wenn Puzzleteile stehen können“ heißt das Projekt der Jugendkunstschule, bei dem

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3000 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional