Brühl

Wassersportverein Gelungene Wanderfahrt führt Paddler ins Frankenland auf Obermain, Wiesent und Regnitz

„Bamberger Runde“ hat nicht nur Slalom zu bieten

Brühl.Für die Brühler Wassersportler ging es auf ihrer mehrtägigen Vereinsfahrt nach Bamberg. Der Obermain, die Wiesent und die Regnitz wollten befahren werden.

Das Lager wurde auf der Zeltwiese des Faltbootclubs Bamberg aufgeschlagen. Diese bot genügend Platz auch für Ludwigshafener und Heilbronner Paddler. Wanderwart Kurt Weber stellte den Plan für die kommenden Tage vor. Eine 17 Kilometer lange Tour auf dem Obermain zum Einpaddeln stand zum Start auf dem Programm. Der Flussabschnitt von Hausen bis Hallstatt ist erst vor kurzem renaturiert worden und frei von Wehren und Schiffsverkehr. So machte es sichtlich Spaß, auf dem abwechslungsreichen Gewässer Landschaft und Tierwelt zu bestaunen.

Für die Tour auf der Wiesent musste beachtet werden, dass aus Naturschutzgründen ab 17 Uhr dort nicht mehr gepaddelt werden darf. Die Tour verlief, bis auf zwei Paddelbrüche und die Kenterlust eines noch etwas unerfahreneren Mitglieds, sehr gut. Es ging vorbei an den hohen Felsen und den Wäldern der Fränkischen Schweiz.

Geführt an die alte Fischtreppe

Der Höhepunkt der Vereinsfahrt stand mit der „Bamberger Runde“ auf dem Programm. Das sind zwar nur acht Kilometer, aber die zweite Hälfte hat viel zu bieten. Unter der Führung eines Bamberger Paddlers kam die Gruppe an den Hollergraben, eine alte Fischtreppe, die es im Slalom zu befahren galt. Den Abschluss machte eine schöne breite Schwallstrecke, die unterhalb an einer alten Schleuse mit Handbedienung endete. Die Slalomstrecke unterhalb des Rathauses, die natürlich auch von ein paar Paddlern getestet wurde, machte den nächsten Abschnitt. Durch das romantische „Klein Venedig“ ging es zum letzten Ausstieg. Die Runde war der Abschluss einer sonnigen, sehr gut organisierten Vereinsfahrt, an die sich alle lange erinnern werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional