Brühl

ASV Rohrhof Theo Endlich sichert sich zum sechsten Mal den Titel des Fischerkönigs

Begehrte Kette wieder nach Hause geholt

Brühl.Um Königs- und Prinzenwürde ging es am vergangenen Samstag, als die Angler des ASV 1946 Rohrhof antraten, um den begehrten Titel des Fischerkönigs zu erringen. „Jeder der Teilnehmer wollte an diesem Tag gewinnen. Die Spannung lag regelrecht in der Luft“, berichtet Jürgen Uhrig, Schriftführer des Angelsportvereins 1946 Rohrhof, in einer Pressemitteilung und erwähnte auch, dass in diesem Jahr kein Jugendlicher daran teilnahm.

Petrus meinte es an diesem Tag gut und bescherte angenehmes Wetter. Nach vier Stunden war klar, wer als erster und zweiter Prinz gefeiert wird. Vor allem aber stand auch der Angler fest, der beim kommenden 67. Rohrhofer Fischerfest die begehrte Königskette trägt.

Matthias Bleß ist erster Prinz

Nachdem die ersten Fotos der Gewinner gemacht worden waren, verkündete Peter Schreiner, stellvertretend für den Sportwart, stolz: „Wir haben einen neuen Fischerkönig.“ An diesem Vormittag schlug Theo Endlich zum sechsten Mal zu, mit sagenhaften 25 700 Punkten, gefolgt vom ersten Prinz Matthias Bleß mit 11 000 Punkten. Den Titel des zweiten Prinzen ergatterte Udo Sammer mit 426 Punkten. Mit stolzer Brust und strahlenden Gesichtern nahmen die neuen Würdeträger die Gratulationen entgegen. Danach wies der neue Fischerkönig darauf hin, dass er alle Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte zu einem Umtrunk einlädt – am Samstag, 1. September, 17 Uhr, am Anwesen des SV Rohrhof in der Gartenstraße.

Nach einer Ehrenrunde ging es dann zur eigentlichen Proklamation des Fischerkönigs für das 67. Rohrhofer Fischerfest. Im Anschluss sorgten Tina Schreiner und ihre Helfer für heiße Würstchen mit Brötchen sowie für erfrischende Getränke. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional