Brühl

Kolpingfamilie Programm im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart

Bei Bären und Ziegen

Archivartikel

Brühl.„Auf nach Tripsdrill!“ So hieß das Motto für 26 Kinder, die beim Ferienprogramm mit der Kolpingsfamilie einen erlebnisreichen Tag im dortigen Waldparadies verbringen wollten.

Pünktlich um 9 Uhr startete die Gruppe unter Leitung von Gerhard Zirnstein und vier weiteren Betreuern mit dem Bus zum Erlebnispark den Toren Stuttgarts. Dort angekommen belud man den Bollerwagen mit Brezeln und Getränken und machte sich auf, den Park zu erkunden. Zuerst wurden im Freigehege Rehe und Hirsche aus der Hand gefüttert und gestreichelt.

Im Anschluss daran erfolgte eine informative und eindrucksvolle Vorführung der ansässigen Falknerei. Die Kinder konnten vom kleinen Turmfalken über den Weißkopfseeadler bis hin zum großen Geier viele unterschiedliche Greifvögel hautnah erleben. Der eine oder andere der Brühler Reisegruppe musste sogar seinen Rucksack vor den neugierigen Geiern schnell in Sicherheit bringen. Über 100 originelle Attraktionen sorgen für Begeisterung: Rasante Achterbahnen, spritzige Wildwasserfahrten, gemütliche Attraktionen und Spaß für Kinder – all das bot Deutschlands erster Freizeitpark vor den Brühler Ausflüglern.

Hautnaher Kontakt zu Tieren

Nach einem kurzen Abstecher durch das Feuchtbiotop mit Schildkröten und zu den Zwerghirschen, erfolgte die verdiente Pause zur Stärkung. An der „Wildsau-Schenke“ fand sich ein gemütliches Plätzchen für die Rast. Der schöne Abenteuerspielplatz und der Streichelzoo sorgten dafür, dass auch bei diesem Programmpunkt keine Langeweile aufkommen konnte.

Gestärkt vom Vesper, den Getränken und so manchem Eis ging es direkt weiter zur Fütterung von Wölfen, Bären, Luchsen und Wildkatzen. Auch hier gab es für die Kinder viele Informationen zu den Tieren und eindrucksvolle Bilder, die spontan festgehalten wurden. Den Abschluss bildete das Füttern der Auerochsen und des Rotwildes sowie ein letzter kurzer Abstecher auf den abenteuerlichen Spielplatz. Danach hieß es Abschied nehmen von Wolf, Luchs, Bär und anderen Wildtieren. Und schon erreichte die Gruppe sicher wieder Brühl, wo auch schon die Eltern ihre Kinder in Empfang nahmen. cm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional