Brühl

Zeugen gesucht Mann (45) tritt und schlägt auf 40-Jährige ein

Beinahe vor ein Auto gestoßen

Brühl.Ein Streit zwischen einem 45-jährigen Mann und einer 40-jährigen Frau lief am Montagabend in Brühl aus dem Ruder: Die beiden waren gegen 18.30 Uhr in der Straße „Traumannswald“ in einen verbalen Disput geraten. Die 40-Jährige setzte sich schließlich in ihr Auto und fuhr davon. Der 45-Jährige rannte ihr zunächst hinterher und trat gegen das Fahrzeug der Frau, wodurch ein geringfügiger Schaden entstand. Um den Mann zur Rede zu stellen, stoppte die 40-Jährige, stieg aus dem Auto aus und teilte dem Mann, nachdem sie den Schaden begutachtet hatte, mit, dass sie nun die Polizei verständigen werde.

Daraufhin trat und schlug dieser die Frau und beleidigte sie mit unflätigen Worten. Schließlich versuchte er, die Frau auf die Fahrbahn zu stoßen, wo gerade ein Fahrzeug herannahte. Der Fahrer dieses Fahrzeugs, nach Zeugenaussage ein schwarzer Sportwagen, konnte glücklicherweise noch rechtzeitig abbremsen und ausweichen, sodass es nicht zu einem Zusammenstoß kam. Die Frau blieb unverletzt. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort.

Passanten sollen sich melden

Die Ermittlungen des Polizeipostens Brühl wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Körperverletzung sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung dauern an. Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere wird der Fahrer des Fahrzeugs, das herannahte und ausweichen musste, sowie zwei Fußgänger, die den Vorfall bemerkt und die 40-Jährige angesprochen hatten, gesucht. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau, Telefon 0621/83 39 70, zu melden. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional