Brühl

Geothermie Der Geschäftsführer der Investorenfirma hält an bisheriger Planung fest / Kritik an "purer Willkür" der aktuellen Gemeinderatsbeschlüsse

Bill: Sind weiterhin bereit zur Mediation

Archivartikel

Brühl.Zwei Klagen laufen derzeit gegen das geplante Geothermie-Kraftwerk in Brühl. Wir sprachen mit Friedrich H. Bill, Geschäftsführer des Generalunternehmers, Geoenergy, über seine Einschätzung der Situation und der Zukunft dieses Projektes in der Hufeisengemeinde.

Wie schätzen Sie das Vergleichsangebot der Gemeinde ein?

Friedrich H. Bill: Der Vergleichsvorschlag der Gemeinde ist für

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4617 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel