Brühl

Gemeinderat Neue Berechnung des Gebührenanteils für die Straßenentwässerung / Kommune spart jährlich 20 000 Euro

Bürger mit 4 Euro mehr belastet

Archivartikel

Von Ralf Strauch

Brühl. Eine, wie er betonte, „schwierige Materie“ hatte Gemeindekämmerer Klaus Zorn den Mitgliedern in der jüngsten Ratssitzung vorzustellen. Dabei ging es um den Anteil, den die Gemeinde für das Abwasser zu zahlen hat, das bei Niederschlägen von den öffentlichen Straßen und Plätzen in die Kanalisation fließt.

Denn die Kosten, die für die Straßenentwässerung im

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3223 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional