Brühl

Spendenaktion

Dankeschön fürs Parkschwimmbad

Archivartikel

Brühl/Rheinau.„Der Schock saß tief, als es hieß, dass das Freibad diesen Sommer geschlossen bleibt“, erinnert sich Edith Gutekunst. Doch bald sprach es sich herum, dass man im Rheinauer Parkschwimmbad seine Bahnen schwimmen könne. Und die Begeisterung war groß, stimmt ihr Waltraud Kieber-Weiblen zu. Sie loben das unkomplizierte Einchecken unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen, den günstigen Eintritt, angenehme Wassertemperaturen und das freundliche Personal. „Ein Stück Lebensqualität wurde gerettet“, geben sie, wie sie sagen, die Meinung vieler Brühler Schwimmer wieder.

Deshalb sei es vielen Brühler Schwimmern zum Saisonende ein Bedürfnis, für die herzliche Aufnahme in Rheinau zu danken. Spontan haben sie eine Spendensammlung initiiert, die sogar noch einige Tage läuft. Das Geld soll dem Förderverein des Parkschwimmbades Rheinau, der sich für den Erhalt des Freibades einsetzt und dies mit vielen Aktivitäten unterstützt, zugutekommen.

Die Spendenübergabe soll beim „Rheinauer Rundgang“ am Sonntag, 11. Oktober, stattfinden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional