Brühl

Geothermie Betreiberfirma Geoenergy sieht die von Kritikern angemahnten Problembereiche bei der Erdwärmenutzung als durchweg minimiert an

"Das Risiko ist praktisch gleich null"

Archivartikel

Brühl.Der Rat der Gemeinde Brühl hat in seiner jüngsten Sitzung mit Mehrheit beschlossen, eine Untätigkeitsklage gegen das Regierungspräsidium anzustrengen, um die Entscheidung der Behörde in Sachen Baugenehmigungsverlängerung zur Errichtung der Geothermie-Anlage am südlichen Ortsrand zu erhalten (wir berichteten). In einer Presseerklärung betont die Betreiberfirma Geoenergy, dass die Ratsmehrheit

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2700 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional