Brühl

Zum Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz Wie unterschiedlich die Geschichte zwei Lebenslinien in Ketsch und Brühl mitgespielt hat / In Gedenken an die Opfer der Nazis

Das Schicksal der jüdischen Familien Rhein

Archivartikel

Brühl/Ketsch.Wenn sich an diesem Mittwoch, 27. Januar, zum 25. Mal der „Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus“ jährt, den der damalige Bundespräsident Roman Herzog als allgemeinen Gedenktag ausgerufen hatte, dann sollte in unserer Region an die zahlreichen jüdischen Mitbürger gedacht werden, die von den Nazis vertrieben oder in Konzentrationslagern ermordet wurden. Die Gedenkstunden

...

Sie sehen 5% der insgesamt 9015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional