Brühl

Bürgerinitiative Kritik am Vorgehen bei Auftaktdialog und rundem Tisch / Forderungen auf Nachbesserung der Planung

„Das stellt keine wirkliche Bürgerbeteiligung dar“

Brühl.Bereits im Kommunalwahlkampf hat die Bürgerinitiative Sport-areal am Schrankenbuckel Unterschriften von knapp acht Prozent der Brühler Bevölkerung zusammengetragen, die die von der Gemeindeverwaltung geplante Bebauung so nicht realisiert sehen will. „Eine beachtliche Anzahl, wenn man bedenkt, dass wir nur 13 Tage gesammelt haben“, erklärt Tim Budavari vom Kernteam der BI in einer

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3947 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional