Brühl

Festhalle Sanierung des Bodens geht in die letzte Phase / 4,5 Tonnen Eichenholz werden aufgebracht / Boxenanlage sorgt für ein ganz neues Klangerlebnis

Die Parkettleger geben jetzt den Ton an

Brühl.Es ist soweit. In dieser Woche wird begonnen, das neue Parkett in der Festhalle zu verlegen. Das war nötig geworden, nachdem der alte Holzboden aus den 1960er Jahren teilweise eingebrochen, teilweise aufgequollen war (wir berichteten). Die 4,5 Tonnen Eichenholz sind bereits geliefert, nun soll das Parkett Stück für Stück im Fischgrätmuster, also im weitesten Sinne im Zickzack, verlegt

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3206 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional