Brühl

FVB-Areal Städtebauliches Konzept für geplantes Neubaugebiet steht auf der Ratsagenda / Ratsmitglieder und Bürgermeister sehen Kompromiss als gegeben / Bürgerinitiative kritisiert Planung weiterhin

Die Positionen bleiben weiter unversöhnlich

Archivartikel

Brühl.Das Areal des Fußballvereins sorgt seit drei Jahren für Schlagzeilen. Im Juli 2017 startete die Gemeindeverwaltung ein Auswahlverfahren, um einen Investor zu finden, der nach dem Umzug des Vereins in den Sportpark-Süd auf dem dann freien Gelände rund ums Alfred-Körber-Stadion ein Wohngebiet errichtet. 15 Monate ist es her, dass ein städtebauliches Konzept grünes Licht des Rates bekam – doch

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8985 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional