Brühl

Villa Meixner Überraschend viele Freunde der Dichtung zu Gast / Elisabeth Lichter und Susanne Wuwer-Belz verzaubern ihr Publikum

Die Schönheit des Alltags zeigen

Archivartikel

Brühl.Moderne Lyrik in der Villa Meixner? Es war ein Wagnis. Als Gemeindemitarbeiter Ulrich Baar aber zusätzliche Stühle in den Veranstaltungsraum der Villa Meixner bringt, nickten sich alle lächelnd zu, auch die, die schon saßen. Und der Kulturverantwortliche der Kommune, Jochen Ungerer, begrüßte strahlend das halbe Hundert Besucher im "Brühler Kleinod". Und gemeinsam mit ihnen die Dichterin

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3514 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel