Brühl

Hungermarsch Klaus-Peter Deimanns „Teller mit Reiskörnern“ als thematische Punktlandung

Ein Weg zur Nächstenliebe

Archivartikel

Brühl.Es sind noch rund zehn Wochen bis zum Sonntag, 17. Juni. Das ist der Tag des 35. Hungermarschs. Die Brühler Mitstreiter richten ihn aus und sind damit auch verantwortlich für die visuelle Präsentation des Themas. Gemeinsam mit dem Schwetzinger Grafiker Klaus-Peter Deimann, dem geistigen Vater der Idee, wurde der Teller mit den Reiskörnern entwickelt, den er „Punktlandung“ und ein

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2408 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional