Brühl

Geothermie Mitbewerber hat keine Klage gegen die Entscheidung des Bergamtes eingereicht / Erteilung der bergrechtlichen Erlaubnis wird nicht vor Ende des Jahres erwartet

EnBW und MVV sind Sieger im Erdwärmepoker

Archivartikel

Brühl.Die zuständige Stelle im Regierungspräsidium Freiburg, die „Abteilung 9 – Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau“, früher prägnant als Bergamt bezeichnet, hat im Herbst vergangenen Jahres die Konzession für die Nutzung der Erdwärme im Feld „Hardt“, zu dem auch Brühl gehört, nach der Insolvenz des bisherigen Rechteinhabers, der Geoengergy, neu ausgeschrieben (wir

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4572 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional