Brühl

Brauchtum Traditionspflege trotzt der Pandemie / Musikalische Vorträge sorgen für Kurzweil in den Seniorenwohnanlagen / Wolfgang Reffert bleibt oberster Würdenträger

„Es ist schön, ein Kerweborscht zu sein“

Archivartikel

Brühl.Das Wochenende wäre eigentlich ein besonderes Großereignis für die Hufeisengemeinde gewesen. Vier Tage lang hätten sich die Menschenmassen in und um den Messplatz durch die Zelt- und Budenstadt geschoben, um die 36. Auflage der Brühler Straßenkerwe zu feiern. Doch an diesem Wochenende im Corona-Jahr bleibt der Messplatz als Parkplatz für Autofahrer erhalten. Das größte Volksfest der Gemeinde

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4103 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional