Brühl

Villa Meixner Franz-Josef Feimer gibt Zusatzveranstaltung

„Finale“ wird wiederholt

Brühl.Die Premiere vom Piano-Kabarett „Finale“ mit Franz-Josef Feimer am Freitag, 17. Mai, ist ausverkauft. Deshalb findet am Samstag, 25. Mai, um 20 Uhr in der Villa Meixner eine Zusatzveranstaltung statt.

„Finale“ – das klingt nach Abschied. Und der Titel sei auch so gemeint, wie es in einer Pressemitteilung der Veranstalter heißt. Seit 35 Jahren steht Feimer auf den Kleinkunstbühnen. Als Piano-Kabarett bezeichnet er das, was er dort tut. Rund 400 Lieder und Gedichte hat er in dieser Zeit geschrieben. Mit einer Auswahl daraus und ein paar neuen Liedern wird er nach Brühl kommen.

Im Februar 1992 stand Feimer zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern der Villa Meixner. Das besondere Ambiente und das Publikum, dem er dort begegnet ist, waren gute Gründe für ihn, immer wieder zurückzukehren – fast 40 mal war er in der Hufeisengemeinde zu Gast. Auch in seinem neuen und letzten Programm zeigt er Kleinkunst am Klavier, mit einem Augenzwinkern und mit spitzer Zunge zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional