Brühl

Seelsorgeeinheit Erster Jugendgottesdienst am Blausee

Firmung erst im Jahr 2021

Brühl/Ketsch.Die diesjährige Firmvorbereitung musste aufgrund der Pandemie bereits kurz nach dem Auftaktgottesdienst im März wieder ruhen, teil die Seelsorgeeinheit mit. Zahlreiche spannende Firmprojekte fielen Corona-bedingt aus, stattdessen fanden nur wenige Gruppenstunden online statt.

Nach langem Beraten um die Beibehaltung oder Verschiebung des Firmtermins am 20. November seitens des Ordinariats herrsche nun Klarheit: Dieser Firmtermin im Herbst wird nicht stattfinden. Stattdessen wird die Firmung dekanatsweit auf das Frühjahr 2021 verlegt. „In unserer Seelsorgeeinheit wird sie in zwei Gottesdiensten in Brühl und Ketsch nach den Pfingstferien von unserem Pfarrer Bertsch selbst gespendet werden. Es bleibt also noch genug Zeit zur Vorbereitung unserer Jugendlichen und zur Begleitung durch unsere Gemeinde im Gebet“, heißt es in der Mitteilung.

Zwar könne das alte Firmkonzept nicht fortgeführt werden, das Firmteam habe jedoch einen neuen Firmweg entwickelt, der den Firmanden vielfach Gelegenheit gibt, sich mit Gott und dem Erwachsenwerden auseinanderzusetzen. Die erste Tour werde eine Sternwallfahrt als Radtour aller Firmanden des Dekanats aus ihren jeweiligen Orten zum Blausee nach Altlußheim werden. Dort werde dann ein erster Jugendgottesdienst gefeiert. Sodann beginne der neue Firmweg für die 60 Jugendlichen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional