Brühl

Freiwillige Feuerwehr Jugend nimmt Betrieb unter Pandemiebedingungen auf / Schutz der Einsatzabteilung steht im Vordergrund / In zwei Gruppen eingeteilt

Floriansjünger üben wieder – mit Maske und Abstand

Archivartikel

Brühl.Routiniert greift der zehnjährige Luis nach dem Strahlrohr im Feuerwehrfahrzeug und läuft gemeinsam mit Truppfrau Jolina vor zur Einsatzstelle. Ein Busch in der Nähe brennt – alles muss jetzt ganz schnell gehen. Schläuche werden ausgerollt, der Verteiler in Position gebracht und der Befehl „Wasser marsch“ schallt über den Platz. Es ist die erste Übung der Jugendfeuerwehr Brühl nach knapp sechs

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3635 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional