Brühl

Evangelische Gemeinde Start an Christi Himmelfahrt

Gebet erfolgt im Freien

Brühl.Die evangelische Kirchengemeinde unternimmt ihren ersten Schritt hin zur Wiederaufnahme der Gottesdienste an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21. Mai. Dann treffen sich die Gläubigen um 10 Uhr im Freien neben dem Gemeindezentrum zum gemeinsamen Gottesdienst – nur bei Regen wird ins Haus gegangen.

Im Vorfeld hat der Kirchengemeinderat ein den Vorgaben entsprechendes, sorgfältig ausgetüfteltes Schutzkonzept erarbeitet. So gelten die Regelungen, wie sie auch für die folgenden Gottesdienste festgelegt wurden. So dauern sie nur etwa 30 Minuten, die Teilnehmer halten zwei Meter Abstand zueinander, tragen die üblichen Mund-Nase-Masken und werden nicht singen. Musikalisch wird diese Feier deshalb durch den Bläserkreis gestaltet.

„Aber wir werden einander sehen und spüren, dass da noch andere sind, die dasselbe Ziel haben wie wir – nachdem wir Ostern gar nicht feiern konnten, ist das schon sehr viel“, ist der Kirchengemeinderat überzeugt.

Am Sonntag, 24. Mai, wird die evangelische Kirchengemeinde den nächsten Gottesdienst im Gemeindezentrum feiern können. ras/zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional