Brühl

Petition Initiative verteilt Flyer zu einer Unterschriftenaktion

Gegen Sportpark Süd

Archivartikel

Brühl.In Brühl kursiert gerade ein Flyer. Er stammt von der Bürgerinitiative um Peter Pott, wie darauf zu lesen ist. Im Mittelpunkt steht der Aufruf, sich mit der Unterschrift gegen den geplanten Sportpark Süd und für den Erhalt des Alfred-Körber-Stadions auszusprechen. Im Internet unter openpetition.de findet das Ansinnen seine Entsprechung.

„Ich bin innerlich aufgewühlt. Ich finde die Petition sinnvoll und möchte sensibilisieren“, sagt Gerhard Henn. Als Anrainer des Körber-Stadions unterstützt er die Bürgerinitiative. Der Brühler glaubt nicht, dass die anvisierten acht Millionen Euro für den Sportpark Süd genügen, fürchtet, dass die Gemeinde auf einem Schuldenberg sitzen bleibt. Derweil ist die Initiative nicht einfach nur dagegen, sondern bietet auch eine Lösung an: „Erhalt und Renovierung des Körber-Stadions und gegebenenfalls Neubau von Wohnungen im schönen Brühler Süden. Da bleibt noch was übrig für die Zukunft“, heißt es am Ende des Flyers. Peter Pott war gestern nicht persönlich zu erreichen. mab

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel