Brühl

Faktencheck So sieht der aktuelle Stand der Klimapartnerschaft mit Dourtenga in Burkina Faso aus / Ökologisches Landwirtschaftsprogramm in Bonn abgelehnt

Geplantes Projekt erhält keinen Zuschuss

Archivartikel

Brühl.Zwei Kommunen, die gemeinsam Mittel und Wege finden, den neuen Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt, gerecht zu werden – das ist die Klimapartnerschaft zwischen dem west-afrikanischen Dourtenga und Brühl. Im September 2017 beschlossen Bürgermeister Dr. Ralf Göck und Armand Abgas, Gemeindeoberhaupt von Dourtenga, fortan gemeinsam zu arbeiten.

Der Kerngedanke des

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4931 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional