Brühl

Obst- und Gartenbauverein

Geschichtserlebnis und Weingenuss

Archivartikel

Brühl.Bei schönem Herbstwetter unternahm der Obst-und Gartenbauverein seine Lehrfahrt in die Pfalz. Zunächst wurde das Hambacher Schloss angesteuert - die Wiege der deutschen Demokratie. Im Mai 1832 versammelten sich dort tausende Menschen auf der damals noch genannten "Keschdeburg" um für Einheit, Meinungs- und Pressefreiheit sowie Demokratie zu demonstrieren.

In der Ausstellung schlossen sich die Ausflügler des Obst- und Gartenbauvereins fünf fiktiven Festteilnehmern an, um zu erfahren, wie das Fest verlaufen ist, wer seine Teilnehmer waren und was sie bewegte.

Am frühen Nachmittag ging es weiter zur Weinprobe nach Edesheim. Nachdem man sich mit Pfälzer Spezialitäten gestärkt hatte, begann der Winzer mit der Vorstellung seiner Weine. Der Bogen spannte sich vom Secco bis zum im Holzfass gereiften Spätburgunder. Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Gedankt wurde dabei Vorstandsmitglied Klaus Nothhelfer für die gute Planung des Ausfluges. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional