Brühl

Gemeinderat Anpassung der Gebühren für Hallen- und Freibad findet einstimmiges Votum / Es gibt künftig keine Jahreskarte mehr

Göck: Die Investitionen erfordern höhere Eintrittspreise

Archivartikel

Brühl.„Gebührenerhöhungen sind für mich immer ein rotes Tuch“, fasste Wolfram Gothe (CDU) die Gefühle wohl vieler Ratsmitglieder zusammen. Gleichwohl sei für das Hallen- und Freibad eine Anpassung finanzpolitisch unumgänglich, war man sich am Ratstisch einig.

Immerhin liegt die vorangegangene Verteuerung der Eintrittsgelder in die Bäder inzwischen drei Jahre sowie zahlreiche Sanierungs- und

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2272 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional