Brühl

Faktencheck Verwaltung schlägt eine Erhöhung der Hundesteuer um über 14 Prozent vor / Insgesamt sind im Ort 906 Tiere angemeldet / Einnahmenplus von 11 000 Euro

Halter sollen tiefer in die Tasche greifen

Archivartikel

Brühl.Für die einen sind sie Teil der Familie, für andere Sportkamerad und für die Dritten übernehmen sie wichtige Dienste – Hunde. In der Hufeisengemeinde sind 906 von ihnen gemeldet. Für jeden von ihnen haben die Besitzer der Kommune eine Steuer zu entrichten – und geht es nach den Vorstellungen der Verwaltung müssen sie dafür in Zukunft tiefer in die Tasche greifen.

Über 14 Prozent mehr

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4939 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional