Brühl

Geothermie Bürgerinitiative wirft Umweltorganisation BUND vor, eigene Erkenntnisse eines Positionspapiers zu wenig zu würdigen

„Hinweise auf Erdbebenrisiko“

Archivartikel

Brühl.Mit einer erneuten Stellungnahme bezieht die Bürgerinitiative gegen Tiefengeothermie Brühl/Ketsch (BI) Position zum Pressebericht „Wärme nicht ungenutzt lassen“ in dem der BUND Baden-Württemberg die BI kritisiert (SZ vom 23. Oktober). „Wir haben unter anderem darüber informiert, dass die Umweltorganisation BUND in ihrem Positionspapier zu dem Ergebnis kommt, dass die Nutzung von Energie aus

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5395 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional