Brühl

Kindergarten Heiligenhag Umgestaltetes Außengelände der evangelischen Betreuungseinrichtung wird fröhlich eingeweiht

Junge Piraten übernehmen Steuerrad im Handstreich

Archivartikel

Brühl.Die Vertreter von Gemeinderat, Kommunalverwaltung und evangelischer Kirche fielen an diesem Freitag im Kindergarten Heiligenhag in die Hände von Piraten. Doch die kleinen Freibeuter hatten nicht im Sinn, die Honoratioren der Gemeinde auszurauben, vielmehr dankten sie mit munteren Liedern und Tanzvorführungen für bereits gewährte Unterstützung. Denn mit der Einweihung des Außengeländes ist die umfassende Erweiterung und Sanierung der Betreuungseinrichtung abgeschlossen worden. Dass es eine gelungene Umgestaltung ist, wie es Leiterin Doris Huschka mehr als einmal begeistert lobte, davon konnten sich die Würdenträger direkt vor Ort überzeugen.

Neben einem Spielbereich für die Jüngsten aus der Krippe gibt es dort einen weiteren für die Jungen und Mädchen des Kindergartens. Im Zentrum steht dabei das große Piratenschiff als Klettergerät, das der Einweihungsfeier das Thema vorgegeben hat, und ein Märchenschloss, das der Künstler Michael „Meikel“ Fuchs zusammen mit Margot Markmann und den Kindergartenkindern kreativ gestaltet hat.

Die Anlage zeige exemplarisch, wie gut es in Brühl funktioniere zusammenzuarbeiten, lobte Huschka und stimmte darüber hinaus noch eine Lobeshymne auf die Bauhofmitarbeiter an, „was die hier geleistet haben ist Wahnsinn“. Bürgermeister Dr. Ralf Göck und Bauhofleiter Sascha Mayer freute das Lob sehr. ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional