Brühl

Sonnenschein-Hort Beim Ferienprogramm stellen die Jungen und Mädchen ihr schickes Outfit zusammen / Gelungener Auftritt auf dem Laufsteg zum Finale

Kinder kreieren ihren ganz perfekten Sommerlook

Archivartikel

Brühl.Nach dem Fernsehformat im Stil des Modedesigners Guido Maria Kretschmer sind die Kinder des Sonnenschein-Hortes zum Finale der Sommerferien auf die Suche nach ihrer „Shopping Queen“ beziehungsweise ihres „Shopping Kings“ gegangen. Und es waren nicht nur die Kinder, die des Horts, die das Ferienangebot nutzten, sondern zusätzlich 16 Jungen und Mädchen des allgemeinen Ferienprogramms der Gemeinde, die ihren modischen Geschmack unter Beweis stellen wollten.

Die horteigenen Modeexpertinnen Tanja Anweiler und Geanina Hoppstädter verkündeten das Motto für die Nachwuchsdesigner: „Finde den perfekten Sommerlook zur Grillparty.“

Budget nicht überschreiten

Mit einem Spielgeldbudget von 150 Euro starteten die Kinder ihre Reise in die „Shopping Meile“ im Pavillon der Schillerschule. Die Gruppenzimmer verwandelten sich in perfekt sortierte Bekleidungsboutiquen. Doch nicht nur das: auch für die Füße gab es das passende Schuhwerk zum Outfit. Aber nicht nur die Füße sollten in strahlenden Glanz erscheinen. So plünderten die Schnäppchenjäger die Accessoire-Boutique und durften schon bald einige Schmuckstücke ihr Eigen nennen. Gürtel, Taschen, Hüte, Sonnenbrillen Regenschirme und vieles mehr konnten die Kinder ergattern. Das Team des horteigenen Beautysalons mit seinem Frisörstudio freute sich über regen Besuch. Bis in die letzte Haarsträhne waren die Kinder gestylt. Auch die Make-up-Artists gaben ihr Bestes und kamen bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit gehörig ins Schwitzen. Sogar die Jungen ließen sich für den großen Auftritt die Finger mit bunten Lacken und die Haare mit Gel verzieren.

Doch meldete sich zwischendurch auch mal der Hunger. In der Shoppingmeile konnten sich die Kinder im Bistro an einem großen Sortiment aus Fingerfood laben und im Candyshop fand jeder den richtigen Nachtisch.

Doch die Zeit tickte. Noch schnell dem Outfit den letzten Schliff verpasst und schon ging es in Richtung Laufsteg, der in der Aula des Sonnenschein-Horts aufgebaut war. Viele Eltern und Großeltern der Ferienkinder fanden sich ein, um dem Modespektakel beizuwohnen.

Dann endlich war es so weit. Zu fetziger Musik stellten die „Shopping Queens“ und „Shopping Kings“ ihre Kreationen vor. Die beiden Modeexpertinnen fanden zu jedem Outfit die passenden Worte. Das Publikum belohnte die Nachwuchsmodels mit tosendem Applaus.

Großes Lob für alle Teilnehmer

Nach den Abschlussworten der Leiterin des Sonnenschein-Horts, Anne Fonje, stand fest, dass alle echte „Shopping Queens“ und „Shopping Kings“ seien, denn sie überzeugten durchweg mit ihren sommerlichen Outfits, betonte Fonje. Und es war zu erkennen, dass nicht nur die Kinder ihren Spaß hatten.

Für die Hortkinder geht das Ferienprogramm der kommunalen Betreuungseinrichtung diese Woche in die Endrunde. „Wir freuen uns alle auf die nächsten Ferientage mit tollen Programmen für unsere Kinder“, schloss Fonje die große Prêt-à-porter-Schau. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional