Brühl

TV Brühl Handball-Abteilung betreut Nachwuchs eine Woche lang / Kreativität beim T-Shirt-Bemalen / Ausflug in den Karlsruher Zoo / Schnitzeljagd zum Abschluss

Kinder sind mit viel Spaß und großem Eifer beim Feriencamp dabei

Archivartikel

Brühl.Die Handballabteilung des TV Brühl führte zu Beginn der Sommerferien ihr einwöchiges Handballcamp für Kinder von sechs bis zwölf Jahren durch. Manche Kinder kommen bereits seit zwei oder drei Jahren, oftmals waren früher schon deren Geschwister dabei.

Bei Gesprächen mit den Kindern erfuhr man auch, warum die Freude auf das Feriencamp jedes Mal so groß ist. Viele der teilnehmenden Kinder kennen sich bereits und wenn Freunde und Freundinnen dabei sind, mache alles noch mehr Spaß. Ein Gemeinschaftserlebnis eben. Seit Jahren bestens bewährt hat sich übrigens das Konzept der Ganztagsbetreuung mit vielen praxiserprobten vereinseigenen Betreuern, die sich eine ganze Woche Zeit nahmen und denen der Umgang mit dem Nachwuchs sichtlich Freude machte.

Spiele mit und ohne Ball

Handball spielte zwar auch eine Rolle, aber genauso wichtig waren die vielen Spiele, mit und ohne Ball, die immer wieder in den Tagesablauf eingestreut wurden, wobei natürlich auch in Gruppen gearbeitet und das Alter der Kinder berücksichtigt wurde.

Dazwischen wurden auch beim vielfältigen Basteln das handwerkliche Geschick und die Kreativität jedes Einzelnen abgerufen. Dem Ideenreichtum waren keine Grenzen gesetzt und Langweile kam dabei auch nicht auf. Es wurden T-Shirts bemalt, mittels Marmeladengläsern Teelichter hergestellt und Girlanden gebastelt.

Führung als Weltreise getarnt

In der Wochenmitte folgte der obligatorische Tagesausflug, der zur Bereicherung und Auflockerung des Gesamtprogramms diente. Bei schönem Sommerwetter ging es mit dem Zug nach Karlsruhe, dort wurde der Karlsruher Zoo besucht. Bei einer Weltreise als Führung durch den Zoo konnten nicht nur die Kinder noch einiges über den Lebensraum und den Schutz vieler der gefährdetet Tiere lernen, sondern auch die Betreuer spitzten ihre Ohren. Danach war noch genügend Zeit für einen Spaziergang durch den Zoo und für ein Eis zur Abkühlung. Als am späten Nachmittag die Eltern in Schwetzingen zur Abholung ihrer Kinder bereitstanden, genügte ein Blick in die schon müde gewordenen Augen des Nachwuchses, um zu sehen, dass es ein toller Tag war.

Das Gleiche galt auch für die abschließende Schnitzeljagd am Freitag, bei der alle mit Feuereifer dabei waren. Der Dank war den Betreuern, der Küchenbrigade unter der Leitung von Küchenmeister Harald und allen Helfern hinter den Kulissen gewiss.

Schon Zusagen fürs nächste Jahr

Der TV Brühl zog ein durchweg positives Fazit: Es hat auch in diesem Jahr wieder einmal alles gepasst. Den Kindern hat es gefallen und viele haben ihr Kommen für das kommende Jahr bereits wieder angekündigt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional