Brühl

Jugendmusikschule 16-jährige Klarinettenschülerin gewinnt Kiwanis-Wettbewerb

Klingmann tritt mit Kammerorchester auf

Brühl.Vor ihrem Vorspiel beim Kiwanis-Wettbewerb in Mannheim war Charlotte Klingmann (Bild) noch aufgeregt. Viel Zeit hatte die 16-jährige Klarinettenschülerin bei Ralf Schwarz in der Jugendmusikschule für Sonderproben investiert. Ihr Engagement zahlte sich aus: Begleitet von Barbara Witter-Weiss am Klavier überzeugte sie die Jury mit Danzis Konzertstück Nr. 2, einem etwa 15 minütigen Werk in zwei Sätzen, und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und die Gemeinschaft einsetzen. Mit vielen Einzelprojekten dokumentieren die zur Zeit rund 145 deutschen Kiwanis-Clubs mit etwa 3300 Mitgliedern ihre soziale Verantwortung und ihr politisches Engagement für eine gerechtere Gesellschaft.

Als Siegerin des Kiwanis-Wettbewerbs darf Charlotte Klingmann am Samstag, 30. März, ihr Solokonzert mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester im Schwetzinger Schloss spielen. Obendrauf gab es noch ein Preisgeld für die 16-Jährige, wie die Jugendmusikschule mitteilte. Die junge Klarinettistin freue sich schon sehr auf das Musizieren mit den Orchesterprofis. zg/Bild: barbarino

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional