Brühl

Krämer serviert Leckerbissen

Musiktheater: Wandlungsfähige Künstlerin überzeugt in den Bereichen Komik und Gesang

Brühl.„Crème de la Krämer“ heißt das Programm mit dem die Musikkabarettistin Anna Krämer am Donnerstag, 14. November, ab 20 Uhr in der Brühler Villa Meixner gastieren wird. In ihrem neuen Solo-Konzert bietet sie wieder allerhand Crèmetörtchen an: Ihre Stimme, ihre Komik, ihren Charme, ihre Wandlungsfähigkeit und reichlich Selbstgebackenes.

Sie richtet den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mitten in Herz und Seele. Humorvoll und vor allem nahbar baute Krämer Sketche in das Programm ein. Die Vollblutentertainerin und „Schöne Mannheims“ singt und beschwingt in poetischen Bildern ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt gerne aus der Reihe, wenn sie Musik-Genres einfach überschreitet und neu garniert, von sanfter Chansonnière bis Rockröhre.

Ihre Gesangs- und Schauspielausbildung erhielt sie in New York, unter anderem auch am berühmten Lee-Strasberg-Institut. Sie spielte zahlreiche Hauptrollen in Musicals, beispielsweise in „Piaf“, „Der kleine Horrorladen“, „Human Pacific“ oder die Doppelrolle der „Victor & Victoria“ im gleichnamigen Musical im Capitol in Mannheim. In der Rolle der „Lola Blau“ (Musical von Georg Kreisler) spielte sie bei zahlreichen internationalen Theaterfestivals und war bereits zum zweiten Mal in einem Off-Off-Broadwaytheater in New York zu Gast.

Seit bereits sechs Jahren kennt man sie in vielen Teilen Deutschlands, sie war auch schon zu Gast bei der WDR-„Ladys Night“, dem SWR-„Studio-Brettl“, der SWR-Nachtkultur und vielen anderen TV-Formaten. ras/zg

Info: Karten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro im Brühler Rathaus, Telefon 06202/20030.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional