Brühl

Tierwelt Die größte Heuschreckenart, das Grüne Heupferd, fühlt sich rund um die Hufeisengemeinde sehr wohl / Männchen machen derzeit ordentlich Krach

Lautes Zirpen dank der vielen Wiesen rundum

Brühl.Es gehört zum Sommer wie Sonne und Hitze – das laute Zirpen der Heuschrecken, das bis spät in die Nacht von Wiesen und aus Gärten zu hören ist. Gerade während der ausgeprägten Hitzewelle derzeit können auch die Brühler dem „Sommerkonzert“ ausgiebig lauschen, denn rund um die Hufeisengemeinde fühlt sich ein ganz besonderer Vertreter der lautstarken Insekten ausgesprochen heimisch: das Grüne

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4860 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional