Brühl

Marion-Dönhoff-Schule Jugendliche erweisen sich beim Wettbewerb als gute Vorleser / Kritische Fachjury vergibt die Punkte

Lenya Karahas fesselt Zuhörer

Brühl.„Ich habe nie gerne gelesen, ich bin total aufgeregt“, Sarah Groß zittert noch ein wenig. Ihre Lesezeit von knapp zwei Minuten hat sie als Letzte der Fünftklässler gerade hinter sich. Daheim mit den Eltern und Geschwistern zu lesen ist eine Sache, die Lesung vor der gesamten Klasse schon aufregender, aber vor der gesamten Jahrgangsstufe und einer Jury aus Erwachsenen ans Mikrofon zu gehen,

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2889 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional