Brühl

Straßenkerwe Brauchtumspflege gibt den Startschuss für die dreitägige Partymeile / Auftritte örtlicher Vereine, mehrerer Musikbands aus der Region und von Markus Becker

Messplatz wird Epizentrum der guten Laune

Archivartikel

Brühl.Ein Geheimnis wird gelüftet, wenn sich an diesem Samstag, 5. Oktober, der Festumzug vom Feuerwehrgerätehaus aufmacht, um beim Owwerkerweborscht, dessen Identität bislang noch geheimgehalten wird, das Brauchtumsfest symbolisch auszugraben. Um 15 Uhr wird der neue Repräsentant, der vom bisherigen Amtsinhaber das Zepter mit der Kröte überreicht bekommen wird, zusammen mit der Truppe der Kerweborscht und Bürgermeister Dr. Ralf Göck das größte Volksfest der Hufeisengemeinde offiziell eröffnen.

Mit über 30 Ständen wird die 35. Brühler Straßenkerwe dann bis Montag, 7. Oktober, rund um den Brühler Messplatz und die Friedrich-Ebert-Straße im Ortskern jede Menge Unterhaltung und Geselligkeit bieten. Die Öffnungszeiten der Stände sind am Samstag von 14 bis 24 Uhr, am Sonntag von 11 bis 22 Uhr und am Montag von 11 bis 22 Uhr. Bei den Vereinen, Gruppen und Privatpersonen warten viele Überraschungen – nicht nur im kulinarischen Sektor – darauf, entdeckt zu werden. „Das wird ein ganz, ganz großes Fest“, sind sich die Organisatoren der Straßenkerwe schon jetzt sicher. Von Jung bis Alt werden alle Generationen mit einem facettenreichen Programm bedacht. Mit Auftritten von örtlichen Vereinen, mehreren Musikbands aus der Region und dem Gaststar Markus Becker – der Kinderliedersänger des „Roten Pferds“ sowie des Mallorca-Hits „Der Bierkapitän“ – sorgen die Organisatoren für eine Menge Spaß in der Partymeile.

Attraktiver Rummelplatz

Ein deutlich größerer Vergnügungspark mit attraktiven Fahrgeschäften für fast jeden Geschmack lädt zum Besuch des vorderen Messplatzes ein. Für diejenigen, die die Kerwe länger genießen möchten, gibt es dort sogar noch eine Zugabe mit dem Familiennachmittag zu reduzierten Fahrpreisen am Dienstagmittag.

„Dieses Jahr wird es auf der Kerwe mehr Sicherheitspersonal geben und wir verstärken die Polizeikräfte“, kündigen die Organisatoren bereits im Vorfeld an. Diese Maßnahme würde vorsorglich ergriffen, um Probleme gar nicht erst aufkommen zu lassen. Die Gemeindeverwaltung macht zudem auf die Polizeiordnung zur Begrenzung von Alkoholkonsum aufmerksam, die Besuchern den Konsum von mitgebrachten Getränken auf der Festmeile verbietet.

Info: Alte Kerwebilder gibt es unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional