Brühl

Villa Meixner Entertainerin Anna Krämer gastiert mit Konzertprogramm „Crème de la Krämer“

Mit Komik, Charme und Selbstgebackenem

Brühl.Urkomisch, berührend, stimmgewaltig. Die Reaktionen fallen häufig geradezu hymnisch aus, wenn Anna Krämer über die Bühnen der Republik wirbelt. Ob als weibliche Hälfte des Kabarett-Duos „Twotones“ oder solo – Anna Krämer, gelernte Sängerin, Schauspielerin und Entertainerin zieht stets alle Register ihres Könnens, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Donnerstag, 14. November, gastiert sie ab 20 Uhr in der Villa Meixner und präsentiert ihr Programm „Crème de la Krämer“.

In ihrem neuen Solokonzert bietet Anna Krämer wieder allerhand Crèmetörtchen an: Ihre Stimme, ihre Komik, ihren Charme, ihre Wandlungsfähigkeit und reichlich Selbstgebackenes. Sie richtet den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mitten in Herz und Seele. Blues, jiddischer Gesang, Rap und Klassik gehen Hand in Hand, Mitsing-Pop, Musical, Chanson, mal damenhaft, mal durchgeknallt. Ihre musikalisch-komödiantische Mixtur aus Bekanntem und Exotischem würzt die Künstlerin mit eigenen Songs und persönlichen Anmerkungen.

In poetischen Bildern singt die Vollblutentertainerin und „Schöne Mannheims“ ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt genreübergreifend liebend gern aus der Reihe. Auch in ihrem neuen Solokonzert richtet Anna Krämer den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mühelos in Herz und Seele ihres Publikums.

Die Vollblutentertainerin und „Schöne Mannheims“ singt und beschwingt in poetischen Bildern ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt gerne aus der Reihe, wenn sie Musik-genres einfach überschreitet und neu garniert, von sanfter Chansonnière bis Rockröhre. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional