Brühl

Rohrhöfer Göggel Beim Heringsessen wird die Fasnacht zu Grabe getragen / Präsident Christian Nordheim dankt für Engagement – spricht aber auch Kritiker an

Narren läuten Zeit der Entbehrungen ein

Archivartikel

Brühl.Allenthalben fließen am Aschermittwoch die Tränen bei den Narren und Jokusjüngern, die Prinzessinnen und Prinzen tauschen ihre Roben gegen Trauerkleidung, das offene Lachen wird zum Schluchzer hinterm vorgehaltenen Schnupftuch – die fünfte Jahreszeit ist vorüber, die Insignien der Narretei werden vergraben, ruhen bis zur Auferstehung am 11. November dieses Jahres im Grab.

In der

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3527 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional