Brühl

Gemeinde Anmeldefrist für Kinderprogramm verlängert

Noch freie Plätze beim Ferienspaß

Archivartikel

Brühl.Das Kinderferienprogramm der Gemeinde ist gut angekommen, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. 241 Brühler Kinder haben die meisten der fast 900 Plätze belegt, einzelne sind aber noch frei. Immer wieder sei nachgefragt worden, ob Freunde aus umliegenden Gemeinden mitgebracht werden können – dies sei nun möglich, aber natürlich nur bei den Veranstaltungen, in denen noch Plätze frei sind.

Eine Anmeldung ist aber aus versicherungsrechtlichen Gründen nötig. Daher muss das Anmeldeblatt unter www.ferienprogramm.bruehl-baden.de ausgefüllt und bis Dienstag, 21. Juli, im Rathausbriefkasten abgegeben werden. Pro Veranstaltung zahlen die Gäste 5 Euro Eigenbeitrag, der bei Abholung des Ferienpasses an der Rathauspforte zu entrichten ist. Für die noch nicht ausgebuchten Aktivitäten sind weitere Meldungen von Brühler Kindern, die den Einsendeschluss verpasst haben, auch noch möglich.

Pässe können abgeholt werden

Die Ferienpässe können von Freitag, 17. Juli, bis Mittwoch, 22. Juli, 12 Uhr, zu den allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus abgeholt werden. Bei der Ausgabe ist die Kostenbeteiligung sowie der Beitrag für den Ferienpass zu entrichten, heißt es in der Mitteilung

Es gibt aktuell noch freie Plätze für die Veranstaltungen „Wir basteln ein Lesezeichen“ (Nummer 1 und 12), „Radtour zum Soccerpark in St. Leon“, „Treffen mit jungen Afrikanern“, „Spiel und Spaß im Brühler Jugendhaus“, „Upcycling-Mode aus Plastik“ , „Upcycling-Mode mit Pappe“, „Skulpturen aus Naturmaterialien und Draht“, „Lese- und Malabenteuer“ (Nummer 29, 36, 50 und 58), „Wir basteln eine Indianerausrüstung“, „Radtour zum Kletterpark in Speyer“ und „Ein Nachmittag auf dem Tennisplatz“. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional