Brühl

„Nosie“ bei der Jazzmatinee

Archivartikel

Brühl: Sommerliches Open-Air-Konzert im Garten der Villa Meixner

Brühl.Ein Wiedersehen mit Marion La Marché und der „ElVille Blues Band“ bietet die Jazzmatinee des Brühler Gewerbevereins im Garten der Villa Meixner. Bereits zum vierten Mal in Folge wird diese Truppe beim sommerlichen Open Air am Sonntag, 7. Juli, ab 11 Uhr auftreten.

Blues und Blues-Swing sind die Spezialgebiete dieser Formation. Gitarrist Tom Schaffert, Drummer Sam Sommer, Michael Batzler am Bass sowie Hammond-Keyboarder und Pianist Tom Karb und Sängerin La Marché werden diesmal von Michael „Stoney“ Steiner am Saxofon unterstützt.

Zudem bringen sie noch einen weiteren musikalischen Gast mit: „Nosie“ Katzmann, seines Zeichens Hitproduzent. Er kann auf 40 internationale Charthits, Millionen verkaufte CDs weltweit sowie dutzende Gold- und Platinauszeichungen in seiner Karriere verweisen. Bei der Jazzmatinee kehrt er zu seinen musikalischen Wurzeln zurück und steht wieder selbst auf der Bühne.

Die Jazzmatinee wäre unvollständig, gäbe es neben den musikalischen nicht auch kulinarische Genüsse des Gewerbevereins. Außer süßen Verlockungen und Deftigem vom Grill wird es auch Weißwürste geben, dazu selbstverständlich Brezeln und Weißbier. ras/bh

Info: Karten kosten an der Tageskasse 6 Euro.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional