Brühl

Parallel und doch gegensätzlich

Brühl.„Parallele Gegensätze“ lautet die Prämisse, unter der sich das Brühler Künstlerforum in der Villa Meixner von Freitag, 13. September, bis Sonntag, 29. September, präsentieren möchte.

Teilnehmer der Ausstellung sind die örtlichen Kunstschaffenden Cony Welker (Skulpturen), Annika Frank (Cartoons), Winfried Rauscher (Metallarbeiten), Waltraut Jehn (Aquarelle), Theo Stadtmüller (Fotografien) und Wolfram Gothe (Malerei), während darstellerische Gegensätze von Anton Strobel vorgestellt werden.

Die Vernissage in Brühl ist am Freitag, 13. September, um 19 Uhr. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional