Brühl

Turnverein Zweites Wintergrillen der Handballabteilung ist ein voller Erfolg / Event als Gegenpol zum Sommernachtsfest / Mitglieder benachbarter Vereine feiern mit

Partystimmung mit Fotobox und DJ Patrick

Brühl.Egal, ob über die sozialen Netzwerke oder durch Mundpropaganda – spätestens am Samstagnachmittag wussten die meisten Brühler Bürger, dass es am Abend an den Wiesenplätzen laut werden würde: Beim zweiten Wintergrillen der Handballabteilung des Turnvereins wurde bis spät in die Nacht mächtig gefeiert.

Hinter dem TV Clubhaus standen Grill, Zelt, Fotobox und Bar – inklusive verschiedener Heißgetränke wie Kinderpunsch, Glühwein und heißen Cocktails – bereit und garantierten eine Party mit super Stimmung und guter Unterhaltung. „Mich hat es sehr gefreut, dass diese Veranstaltung für unseren Vergnügungsausschuss so ein Riesenerfolg war“, sagte Abteilungsleiterin Martina Lederer zufrieden und ließ den Blick über die proppenvolle Tanzfläche schweifen, wo die Menge zur Musik von DJ Patrick tanzte. Bei der ersten Ausgabe sei es zum Großteil noch eine vereinsinterne Veranstaltung gewesen, diesmal wurde die Werbetrommel so richtig gerührt – mit Erfolg. Selbst Mitglieder der benachbarten Vereine HG Oftersheim/Schwetzingen, der SG Heddesheim und der TSG Eintracht Plankstadt waren gekommen. Sie ließen sich die Party nicht entgehen und machten einen Abstecher in die Hufeisengemeinde.

Holzstammnageln kommt gut an

„Mir hat das Wintergrillen gut gefallen. Der Verein hat sich wirklich viele Gedanken gemacht und keine Wünsche offengelassen. Besonders gut fand ich die Fotobox und das Holzstammnageln“, sagte Nicolai Schmelz, der bei der TSG Eintracht spielt. Er erklärte weiter: „Frieren musste auch niemand, denn es waren viele Heizpilze und Feuertonnen aufgestellt.“ Aber nicht nur die Handballkollegen ließen sich blicken, sondern auch die Polizei musste der Party einen kurzen Besuch abstatten. Offensichtlich waren nicht alle Brühler begeistert, dass DJ Patrick die Boxen ordentlich beben ließ.

Anschließend konnte die Party bis Mitternacht friedlich zu Ende geführt werden. „Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Event der Gegenpol zu unserem Sommernachtsfest werden könnte, denn schon jetzt hat sich das Wintergrillen etabliert“, zeigte sich Lederer zufrieden.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional