Brühl

Diskussionstreffen Probleme bei der Daseinsfürsorge

Pflege steht im Fokus

Archivartikel

Brühl.Die Pflege von Menschen ist ein wichtiger Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge, der darüber hinaus in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Daher möchten die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Rhein-Neckar und die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) an diesem Donnerstag, 14. November, ab 20 Uhr in der Pro-Seniore-Residenz darüber diskutieren, wo die aktuellen Probleme und Herausforderungen in diesem Bereich liegen und wie diese angegangen werden können.

Konkret stellen sich beispielsweise die Fragen, wie Pflege besser an die Bedürfnisse der zu pflegenden Menschen angepasst werden kann, wie Angehörige entlastet und wie die Arbeitsbedingungen für die Be-schäftigten in der Pflege verbessert werden können.

Interessant besetztes Podium

Auf dem Podium diskutieren SPD-Landtagsmitglied Rainer Hinderer, Vorsitzender des Sozialausschusses im Landtag Baden-Wurttemberg, Carsten Sauder, Betriebsratsvorsitzender bei Pro Seniore, und Jürgen Lippl, Geschaftsführer von ver.di Rhein-Neckar.

Die Moderation übernimmt Herbert Weisbrod-Frey, Vorsitzender der Landes-ASG. zg/ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional