Brühl

Karfreitag Diakon Heiko Wunderling geht den Kreuzweg in der Schutzengelkirche / 14 aussagekräftige Stationen / Kinder sehen Details, die Erwachsenen nicht auffallen

Pilger folgen Leidensweg von Jesus Christus

Archivartikel

BRÜHL.Wer sich die Kreuzwegabbildungen in der Schutzengelkirche schon einmal angeschaut hat, der weiß: Ein Blick auf die am Palmsontag 1989 eingeweihten Holzreliefs lohnt sich, denn sie bergen viele Details. Der damals 39 Jahre alte Bildhauer Michael W. Huber aus Oberkirch hat die 14 Reliefs mit künstlerischer Hand erschaffen, ihnen eindrucksvolle Mimik eingearbeitet, das Leid – von Jesus selbst und

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4826 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional